Malz in der Küche –
gesund, einfach, bewährt !


Malz wird seit Generationen von erfahrenen Hausfrauen zum Kochen, Braten und Backen verwendet. Vor hundert Jahren gab es in jedem Kochbuch Rezepte damit – wegen der Nahrhaftigkeit und des kräftigen Geschmacks. In der modernen Küche verleiht der Energiespender Malz Speisen und Getränken eine angenehm runde, cremige Note, sorgt für optimale Hefegärung, lockere Teige und tolle Krusten. Und ist ein natürlicher Süßstoff! Probieren Sie es! Sie werden bei Ihrer Familie und Ihren Gästen punkten. Der Clou: Jetzt können Sie echte natürliche Malz-Würze als Granulat zum Kochen, Braten und Backen bestellen – einfach, haltbar, lecker.


Sie suchen nach der ultimativen Lösung zum Gelingen Ihrer Schweinebratenkruste? Und das ohne Hilfe von alkoholischem Bier? Sie möchten Ihre Müslis oder Desserts natürlich veredeln  und süßen? Wollen Heißgetränke als Energy-Drink herstellen – schonender als Kaffee und mit natürlicher Energie? Dann ist unser wertgeschöpftes GranMalt Malz-Granulat genau das Richtige für Sie: ein zu 100 Prozent natürlicher Rohstoff, leicht und vielseitig zu verwenden, lange haltbar. Jetzt in der 500-Gramm-Packung.

 

Malz in der Küche – mehr als traditionelles Kochen

Malz-Granulat von GranMalt lässt begünstigt die Hefegärung

Meisterhaft: Back-Malz für Brot- und Brötchenteige

Ob zum Backen von Brötchen oder Broten: Malz im Backteig verarbeitet begünstigt die Hefegärung und sorgt so für ein besseres Aufgehen des Teiges. Wie von Meisterhand gelingt Ihnen ein herrlich lockerer Teig. Außerdem verbessert es Rösche, Krustenbräunung. Und Ihr Backwerk wird vollmundiger im Geschmack.  
Kochen mit Malz: Mit GranMalt Malz-Granulat gelingt Ihnen eine perfekte Bratenkruste

Köstlich knackig: So gelingt die perfekte Fleischkruste

Die Zeiten stundenlangen Begießens für eine perfekte Bratenkruste sind passé. Bestreichen Sie einfach einmal Ihren Braten mit unserem in warmen Wasser gelösten Malz-Granulat und sofort setzt sich die natürliche Bräunungsreaktion des Fleisches in Gang. Gleich ausprobieren. Ob bei Haxe oder Schweinebraten, im Backofen oder auf dem Grill.  
Kochen Sie mit Malz und verfeinern Sie Ihre Desserts auf natürliche Weise

Himmlischer Genuß: Desserts und Müslis veredeln

Lang anhaltende Energiereserven frisch auf dem Tisch. Selbst in Eiscremes oder dem morgendlichen Müsli. Malz-Granulat sorgt  für angenehme Süße, einen runden und weichen Geschmack.  Und liefert die wertvollen natürlichen Malzwürzeinhaltsstoffe wie Proteine, Mineralien, Maltose und Maltotriose.  

Kochen mit Malz: Saucen sind ein wichtiges Einsatzgebiet für das Malz von GranMalt

Kräfig und sämig: perfekte Saucen kochen mit Malz

Klümpchenfrei soll sie sein, möglichst ohne Fettaugen und von angenehmer Farbe. Und schmecken soll Sie auch noch. Machen Sie Ihre Saucen vollmundiger, runder, cremiger. Mit Malz-Granulat von GranMalt. Ideal für helle und dunkle Saucen. Schon ein Eßlöffel auf 100ml Saucenflüssigkeit reicht.  
Mit Malz-Granulat von GranMalt kochen SIe schnell und einfach Ihr Heißgetränk

Vielseitig und preisgünstig: Heißgetränke kochen mit Malz

Es geht einfach und schnell: GranMalt Granulat in heißem Wasser oder heißer Milch auflösen, fertig ist der köstliche, gesunde Muntermacher. Das Tolle: Ein Heißgetränk aus Malz-Granulat  ist viel schonender als Kaffee und natürlicher als herkömmliche Energy-Drinks, da hier der natürliche Malz-Zucker die Energie verleiht.  
Kochen mit Malz: Natürlich süßen mit Malz-Stevia

Süß und doch gesund: natürlich Süßen mit Malz-Stevia-Granulat

Die gefährliche Sucht auf Süßes – warum nicht schon in der eigenen Küche den Wandel einleiten? Mit gesundem Malz-Stevia-Granulat. In Tee oder Kaffee, Pudding, Brot oder Salatsauce: Malz-Stevia-Granulat verleiht Getränken und Speisen eine natürliche, milde und runde Süße – kalorienarm. Und liefert auch noch wichtige Mineralien.  

Kochrezepte und Getränketipps mit Malz

Hier finden Sie interessante Rezepte zum Kochen, Backen und Braten. Und wir zeigen Ihnen, wie man mit GranMalt Granulat eigene Getränke herstellen kann – von cool bis hot. Sie haben Rezepte, die Sie auf kochen-mit-malz.de sehen möchten? Dann senden Sie uns diese – und am besten auch gleich noch ein appetitanregendes Bild dazu. GranMalt freut sich auf Ihre Ideen. Rezept einsenden.
  • So kochen Sie mit GranMalt Malz ein feuriges Chili con Carne

    Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Chilischoten (mit Kernen) hacken, GranMalt Malz und Chilipulver hinzugeben und alles drei Minuten weiter dünsten. Fleisch in den Topf geben und vollständig anbraten. Dann die Dosentomaten untermischen und alles mit Pfeffer und Salz ...
  • Der GranMalt Getränketip: Caipirinha mit Malz

    Der Caipirinha ist ein populärer und weltweit getrunkener Cocktail. Probieren Sie einmal eine etwas andere Variante und mixen Sie Ihren Caipirinha statt mit Zucker mit purem Malz. Köstlich und mit einem gesunden Touch. Zunächst die Limetten vierteln und über dem Glas ausdrücken. Danach mit eine ...
  • Mit Malz zu einem richtig leckeren Salat-Dressing

    Schnell, leicht, ein Allrounder - das GranMalt Malz-Rezept für ein schmackhaft, sämiges Dressing, das ideal zu jedem Salat passt. Einfach alle Zutaten in einem Mischbecher geben und mit einem Schneebesen verrühren. Fertig! Bringen Sie Abwechslung auf Ihren Salatteller!   ...
Kochen mit Malz: Johannes Iffland, KochDas GranMalt Malz ist ein sehr vielseitiger Rohstoff für die Küche. Ich habe damit bereits sehr erfolgreich Grillsaucen, Desserts und Süßspeisen verfeinert. Speisen erhalten eine besondere Note, einen intensiven Geschmack und ein einzigartiges Mundgefühl. Johannes Iffland, Koch

Das sollten Sie über Malz und Malz-Granulat wissen ...

Was ist GranMalt Malz?

Den Begriff Malz kennen wir heutzutage in erster Linie in Verbindung mit dem Bierbrauen. Dabei wird in einem ersten Schritt, dem Mälzen, Getreide (meistens Gerste) zum Keimen gebracht, was die im Korn befindlichen Enzyme aktiviert. Nach dem Trocknungsprozess, dem Darren, wird das Korn schonend geschrotet und mit heißem Wasser gemischt. Das nennt der Fachmann maischen. Dabei wird mit Hilfe der Enzyme die Stärke in vergärbaren Malzzucker und die Proteine in Aminosäuren umgewandelt und aus dem Korn gelöst. Anschließend werden während des Läuterns Feststoffe getrennt und gefiltert. Egebnis des Maischeläuterns ist die sogenannte Stammwürze, auch Malz-Würze genannt. Dieses flüssige Brauereizwischenprodukt ist ernährungsphysiologisch sehr wertvoll: Es enthält einen hohen Anteil an leichtverdaulichen Malz-Zuckern sowie B-Vitamine, Proteine, Mineralien und Spurenelemente. Wegen des hohen Wassergehaltes ist die Malzwürze mikrobiologisch sehr empfindlich. Gerhard Kamil, Erfinder der GranMalt-Technologie und Vorstand der GranMalt AG Gerhard Kamil, Diplom-Braumeister mit über 30 Jahren Berufserfahrung und Gründer des Unternehmens GranMalt, ist es gelungen, den diesen wertvollen Rohstoff auf schonende Weise haltbar zu machen – eine international patentierte Erfindung, die bereits den Bayerischen und Deutschen Gründerpreis gewann. Hierbei wird die Stammwürze aufkonzentriert und dann in einem schonenden Einkapselungsverfahren produktschonend getrocknet. Die Aromastoffe sind in einer Zwiebelstruktur eingekapselt, so dass sie über einen langen Zeitraum erhalten bleiben. Durch das Granulierungsverfahren von GranMalt kann das weitreichende Potenzial des Rohstoffes voll ausgeschöpft werden. Und so wird Malz auch in vielen Lebensmitteln angewendet.

Warum ist Malz so gesund?

Malz ist ein Naturprodukt.  Das Granulat von GranMalt ist granulierte, getrocknete Malz-Würze, zu 100 Prozent aus reinem Gerstenmalz gewonnen. Es beinhaltet keinerlei zugesetzten Zucker. Zudem enthält es die wertvollen natürlichen Malzwürzeinhaltsstoffe wie Proteine, Mineralien und Maltose sowie die natürliche Maltotriose, die lang anhaltende Energiereserve für den Körper. In der Türkei nehmen schwangere Frauen übrigens gerne Malz-Getränke zu sich, weil dies die Milchproduktion anregen soll. Und ganz nebenbei erhalten Sie damit in dieser zehrenden Zeit zusätzlichen Nährstoffe und Energie.    

Warum eignet sich Malz-Granulat besser zum Kochen als andere Malzprodukte?

Das im Handel erhältliche Backmalz oder Malzmehl entsteht durch einfaches Mahlen des Gerstenmalz- bzw. Weizenmalzkorns. Es enthält oft Zusätze wie Zucker, Sojalecithin oder Ascorbinsäure und häufig auch Spuren von Allergenen. GranMalt Granulat ist ein Produkt einer viel höheren Wertschöpfungsstufe: Es enthält den kompletten Mälz- und Sudhausprozess und liegt in 100 Prozent reiner Form vor. Somit ist es verhältnismäßig auch preisgünstiger als Malzmehl, Backmalz und Malzbier. GranMalt Granulat ist auch deutlich länger haltbar als zum Beispiel Malzbier. Es lässt sich fein dosieren und ist von Grund auf zu 100 Prozent alkoholfrei. Und es schmeckt zudem deutlich weniger nach Bier, was für viele Gerichte passender ist.